BauunternehmungD&S UnternehmensgruppeD&S Bauunternehmung

Grundsteinlegung für die Erweiterung des Service Centers Deutschland von BAUHAUS

Insgesamt 60 Mio. Euro investiert BAUHAUS in die Erweiterung seines Service Centers Deutschland (SCDE) in Mannheim. Mit der Erweiterung des bestehenden Gebäudekomplexes in der Gutenbergstraße reagiert das Unternehmen auf seinen zunehmenden Platzbedarf im Rahmen der Expansion und setzt damit ein wichtiges Zeichen für die Zukunft am Standort in Mannheim. Am vergangenen Freitag [29. Oktober 2021] fand die feierliche Grundsteinlegung im Beisein von Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz statt.

Von links: Dieter Bien, Mitglied der Unternehmensleitung BAUHAUS AG, Heinz Scheidel, geschäftsführender Gesellschafter Diringer & Scheidel Unternehmensgruppe, Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister Stadt Mannheim, Dieter Blocher, geschäftsführender Gesellschafter blocher partners, Steffen Walter, Leiter Bau- und Planungsabteilung bei BAUHAUS ©BAUHAUS

Anspruchsvolle und nachhaltige Bauweise 
Die DIRINGER & SCHEIDEL Bauunternehmung (D&S) ist als Generalunternehmerin mit der Realisierung des Erweiterungsbaus mit einem Bruttorauminhalt von stattlichen 108.200 Kubikmetern und einer Bruttogeschossfläche von 25.000 Quadratmetern beauftragt. Der D&S-Auftrag umfasst nach dem Abbruch des bisherigen „Südflügels“ die Errichtung eines Verwaltungsgebäudes mit einem Untergeschoss und fünf oberirdischen Geschossen, sowie die Herstellung von Außenanlagen und zugehöriger Versorgungsinfrastruktur. Die Anbindung an das achtgeschossige Bestandshochhaus wird über einen Verbindungstrakt im EG, 1.OG und 2.OG erfolgen. Zukunftsorientiert und nachhaltig soll auch die künftige Energiebilanz des Gebäudes ausfallen: Der als Kfw-55 Effizienzhaus ausgeführte Neubau wird durch ökologische Fernwärme beheizt, der Strombedarf mittels einer 55-kWp-Photovoltaik-Anlage auf dem darüber hinaus intensiv begrünten Dach von BAUHAUS selbst gedeckt. 
Wertige Architektur, identitätstiftendes Design 
Ein Mix aus klassischen Büros und Open-Space-Büroflächen eröffnet nach den Plänen des beauftragten Architekturbüros blocher partners, Stuttgart zeitgemäßen Raum für eine individuelle wie teamorientierte Arbeitsgestaltung. Die Gebäudekonzeption mit zahlreichen innenliegenden Pflanzflächen und Lichthöfen, durch die Tageslicht ins Gebäude strömt, soll Begegnungen, Kommunikation und das Miteinander fördern. Wertige Materialien wie Glas, Holz und Beton prägen Architektur und Design. So entsteht zum Beispiel im Erdgeschoss eines Atriums eine Sitztreppe aus Stahlkonstruktion mit späterer kompletter Holzverkleidung als Anbindung zwischen EG und 1.OG. Darüber erstrecken sich im Luftraum des Atriums auf den Geschossebenen 2 und 3 zwei skulpturale Treppenanlagen aus Stahlunterkonstruktion mit Zwischenpodesten. Das hochwertige und handwerklich anspruchsvolle Design dieses Erweiterungsbaus steht sinnbildlich für die hohe Innovationskraft von BAUHAUS und dessen dynamische Entwicklung zum international anerkannten Spezialisten für Werkstatt, Haus und Garten mit über 275 Fachcentren in ganz Europa. 
Mit den guten Wünschen zur Grundsteinlegung von Heinz Scheidel, unserem geschäftsführenden Gesellschafter von Diringer & Scheidel, begannen offiziell die Baumaßnahmen. Ende 2023 soll das Gebäude dann an BAUHAUS übergeben werden.

In der Anlage finden Sie die ausführliche Pressemitteilung von BAUHAUS zur Grundsteinlegung.