Seite drucken

zurück

Pressemitteilungen

Der RSS-Feed hält Sie kostenlos und regelmäßig über die neuesten Pressemitteilungen auf dem Laufenden.
RSS-Feed abonnieren

    18.05.2018Projektentwicklung / Pflege: Erfolgreiche Eröffnung des neuen Fachpflegezentrums in Wiesloch

    Projektentwicklung / Pflege: Erfolgreiche Eröffnung des neuen Fachpflegezentrums in WieslochProjektbeteiligte von D&S, avendi, PZN, Ilenauer Stiftungen, Volksbank Kraichgau und der Stadtverwaltung freuen sich über die gelungene Eröffnung des Fachpflegezentrums (Bildrechte: avendi / T. Rittelmann)

    Die ersten Bewohner sind eingezogen und damit ist Leben in die Pflegeeinrichtung als Teil der neuen Senioreneinrichtung Service-Wohnen & Pflege WILHELMSHÖHE eingekehrt. Entwickelt, geplant und realisiert wurde sie von der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe (D&S) aus Mannheim. Auch im benachbarten Wohngruppengebäude des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden (PZN), das die D&S Bauunternehmung im Auftrag der Illenauer Stiftungen ebenfalls errichtet hat, haben die ersten Bewohner ein Zuhause gefunden.

    Am Freitag, 18. Mai, feierten die D&S Unternehmensgruppe und ihre Tochtergesellschaft avendi Senioren Service GmbH als Betreiberin der Pflegeeinrichtung gemeinsam mit dem PZN und den Illenauer Stiftungen die offizielle Einweihung mit geladenen Gästen und Pressevertretern. Im Anschluss gab es Gelegenheit, sich in den Häusern umzuschauen. Das nahmen alle gerne in Anspruch und zeigten sich ebenso begeistert wie die neuen Bewohner, die sich in der WILHELMSHÖHE schon rundum wohl fühlen. „Wie im Hotel ist es hier. Und auch das Essen ist gut“, schwärmte eine Dame – eine Einschätzung, die die Gäste ohne zu zögern teilten.
    Heinz Scheidel, geschäftsführender Gesellschafter der D&S Unternehmensgruppe, bedankte sich für die vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Er stellte fest: „Team-Work zeichnet dieses Gesamtprojekt von Anfang an aus und wir bleiben der WILHELMSHÖHE weiterhin verbunden. Neben avendi werden auch das D&S Gebäudemanagement und unsere Accurata Immobilienverwaltung für einen technisch und kaufmännisch reibungslosen Betrieb sorgen.“ Anett Rose-Losert, Geschäftsführerin des PZN, blickte auf den Tag von Spatenstich und Grundsteinlegung vor etwa eineinhalb Jahren zurück. Heute könne sie feststellen: „Unsere Erwartungen wurden nicht nur restlos erfüllt, sondern sogar übertroffen. Die schmucken Neubauten des neuen Fachpflegezentrums bieten allerbeste Voraussetzungen, um den Inklusionsgedanken in die Wirklichkeit umzusetzen. Beide Einrichtungen verbessern die Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und Lebensqualität unterstützungsbedürftiger Menschen."
    Die Senioreneinrichtung Service-Wohnen & Pflege WILHELMSHÖHE besteht aus einem Hausensemble mit zwei Gebäuden, in denen die stationäre Pflege und das Senioren-Service-Wohnen separat untergebracht sind. Sie liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum PZN. Die stationäre Pflegeeinrichtung bietet 83 Pflegeplätze. In sechs Wohngruppen erwarten die Bewohner dort bestens geschulte und hochmotivierte Mitarbeiter sowie modernste Ausstattung und Pflegetechnik in einem Haus mit sehr privater Atmosphäre. Darüber hinaus gibt es in jeder Wohngruppe ein gemeinschaftliches Wohnzimmer für die Bewohner. Hier können sie an tagesstrukturierenden und therapeutischen Angeboten teilnehmen. Ein einladend gestaltetes Foyer bildet die zentrale Anlaufstelle. Die liebevoll eingerichtete Cafeteria sowie Garten- und Terrassenbereiche laden zum Verweilen ein.
    Nun liegt das Wohl des Fachpflegezentrums in den Händen der avendi, deren Geschäftsführer Patrick Weiss betonte: „Wir wollen unseren Bewohnern und Kunden Lebensfreude und Lebensqualität bis ins hohe Alter erhalten. Als Tochter der familiengeführten D&S Unternehmensgruppe haben wir es uns seit unserer Gründung 2001 zum Auftrag gemacht, höchste Pflegequalität und wirtschaftliche Stabilität miteinander zu verbinden.“
    Heimleiterin Anke Rinne nahm den symbolischen Schlüssel des Fachpflegezentrums entgegen und blickte positiv in die Zukunft: „Mir ist es wichtig, dass sich die Bewohner wohlfühlen.“ In dem schönen Umfeld der WILHELMSHÖHE und gemeinsam mit ihren engagierten Mitarbeitern falle ihr dieser Auftrag leicht.
    Die D&S Bauunternehmung errichtete zeitgleich für den Bereich der Wiedereingliederung des Psychiatrischen Wohn- und Pflegeheims des PZN auf dem Nachbargrundstück ein neues Wohngruppengebäude für 22 Bewohner mit psychischen Erkrankungen. Ermöglicht wurde dieses Bauprojekt durch finanzielle Mittel der Illenauer Stiftungen. Das Wohngruppengebäude zur Wiedereingliederung von PZN-Heimbewohnern biete ideale Voraussetzungen, um chronisch psychisch erkrankten Menschen den Weg zurück in die Gesellschaft zu ebnen. „Die Bewohner in den insgesamt sechs Wohnungen sind nun auf dem Weg, ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben in Wohngruppen zu führen“, erläuterte Dr. Rolf-Dieter Splitthoff, Verwaltungsratsvorsitzender der Illenauer Stiftungen. Geschäftsführer Dr. Jörg-Hennrich Linke wünschte Bewohnern und Mitarbeitern, dass sie sich im neuen Zuhause wohlfühlen.

    Partnerschaft mit dem PZN
    Die Suche nach alternativen Wohnformen und -konzepten für Menschen im dritten Lebensabschnitt sowie eine hohe Nachfrage nach modernen Pflegeheimplätzen im Raum Wiesloch/Walldorf haben die Projektbeteiligten des PZN, der Mannheimer DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe und der Stadt Wiesloch zusammengeführt. Entstanden ist ein gemeinsam konzipiertes Fachpflegezentrum.
    Die D&S-Tochtergesellschaft avendi Senioren Service GmbH betreibt die Senioreneinrichtung und kooperiert hier eng mit dem PZN. Anett Rose-Losert lobte die erfolgreiche Zusammenarbeit: „Mit der Ansiedlung von avendi gewinnt nicht nur das PZN einen auf Qualität, Service und Wertschätzung ausgerichteten Kooperationspartner und Nachbarn. Auch der Standort Wiesloch profitiert von einem leistungsstarken Seniorendienstleistungsunternehmen, das bereits vorhandene Angebote ideal ergänzt und zum Geist, der hier weht, wunderbar passt!“ Oberbürgermeister Dirk Elkemann zeigte sich begeistert von den neuen Einrichtungen vor den Toren des PZN: „Es ist schön, dass man sich in Wiesloch auch im Alter gut versorgt fühlen und zwischen verschiedenen Angeboten wählen kann.“

    Save the date: Am 24. Juni 2018 öffnet die Pflegeeinrichtung ihre Türen für interessierte Besucher aus Wiesloch und Umgebung. Von 11 bis 17 Uhr wird am Tag der offenen Tür ein abwechslungsreiches Programm geboten.

    S. Frank, avendi / D&S Unternehmenskommunikation