Seite drucken

zurück

Pressemitteilungen

Der RSS-Feed hält Sie kostenlos und regelmäßig über die neuesten Pressemitteilungen auf dem Laufenden.
RSS-Feed abonnieren

    02.05.2016Stadtquartier Q 6 Q 7 / Bauarbeiten aktuell: Nächsten Monat um Q 6 Q 7 und "Kleine Fressgasse"

    · Pflaster und Treppen für Münzplatz: Herstellung der Außenanlagen beginnt
    · In den Innenhöfen Q 6, Q 7 und „Kleine Fressgasse“ starten die Begrünungsarbeiten
    · Anfang Mai raucht’s aus Q 6 Q 7: Lüftungs- und Entrauchungsanlagen werden getestet

    Die Großbaustelle Stadtquartier Q 6 Q 7 biegt auf die Zielgerade ein. Das zeigt sich insbesondere an den Tätigkeiten, die im kommenden Monat Mai anstehen oder beginnen: Die Handwerker nehmen sowohl die Gestaltung des Münzplatzes, der Gehwege als auch die der Innenhöfe in Angriff: Treppen und Pflasterarbeiten hier, Begrünungsmaßnahmen dort.

    Nachdem die Fassade des Stadtquartiers Q 6 Q 7 sich inzwischen in ihrem vollen Glanz präsentiert und jetzt auch die Verglasungsarbeiten an der Verbindungsbrücke und dem Seilglasdach abgeschlossen sind, widmen sich die Handwerker intensiv dem darunter liegenden Münzplatz: Dessen Gestaltung beginnt mit Abdichtungs- und Dämmarbeiten, dem Verlegen des Splittbetts, Basaltstreifen und Pflastersteine. Besonders augenfällig: Die Treppen! Zwischen dem Südende des Platzes zur Fressgasse und der Nordspitze zur Konkordienstraße besteht ein Höhenunterschied von eineinhalb Metern.

    In den Innenhöfen in Q 6, Q 7 und der „Kleinen Fressgasse“ werden die Innenhöfe begrünt: Zunächst stehen Abdichtungsarbeiten auf dem Plan, dann erfolgt – quasi als Pflanzboden – der Substrataufbau und im Anschluss daran in rund sechs bis acht Wochen die Pflanzungen. Anfang des Monats raucht‘s dann auch mal aus Q 6 Q 7: Die Lüftungs- und Entrauchungs-Anlagen werden getestet.

    Ansonsten gehen in Q 6 und Q 7 die Innenausbau-Arbeiten weiter. Mitte Mai wird in Q 6 die Fläche von „Fitness First“ an den Mieter zum weiteren Innenausbau übergeben – nach „Primark“ in der „Kleinen Fressgasse“ die inzwischen zweite Flächenübergabe im Gesamtkomplex Q 6 Q 7 / „Kleine Fressgasse“.

    In den Wohnungen in Q 6 geht der Innenausbau mit Fliesenarbeiten und dem Einbau der Türen weiter. In den zehn Treppenhäusern in Q 6 wird derzeit der Naturstein- / Granitbelag fortgeführt. In der Mall beginnen nun auch im Basement die Innenausbau-Arbeiten wie Estrich, Fliesen und Deckenabhängung.

    Im Gebäudeteil Q 7 im Hotel liegt der Fokus weiterhin auf den Innenausbaugewerken, sowie Heizung, Lüftung und Sanitär, einschließlich haustechnischer Installation im 3. bis 5. Obergeschoss. Im 6. Obergeschoss in den Hotel-, Restaurant- und Konferenzbereichen laufen die Verglasungsarbeiten. In der Mall in Q 7 sind im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss die Decken- und Fliesenarbeiten weit fortgeschritten.

    Gebäudekomplex „Kleine Fressgasse“

    In den Büros im 3. bis 5. Obergeschoss geht es mit dem Gießen der Hohlraumböden auf den Büroflächen weiter. Diese „Hohlraumböden“ dienen später zur Aufnahme von EDV-, Telekommunikations- und Stromleitungen.

    Der Gehweg bei Q 6 (zu Q 5 hin) ist bereits fertiggestellt und steht jetzt temporär für Fußgänger so lange zur Verfügung, wie die Stadt Mannheim auf der gegenüberliegenden Seite (Q 5) den dortigen Gehweg erneuern lässt. Aktuell arbeiten die Straßenbauer am Gehweg in der Konkordienstraße, im direkten Anschluss steht der Münzplatz auf dem Plan.

    Info Q 6 Q 7 & „Kleine Fressgasse“

    DIRINGER & SCHEIDEL (www.dus.de) errichtet in Mannheim in den Quadraten Q 6 und Q 7 ein Stadtquartier, das einzigartige Shopping-Erlebnisse mit komfortablem Wohnen (78 Wohneinheiten), Arbeiten, Gesundheit und Fitness sowie dem zukünftigen Radisson Blu Hotel Mannheim – mit 229 Zimmern inkl. 18 Long Stay Appartements mit Kitchenetten, sechs Juniorsuiten, drei Suiten und einer Präsidentensuite – verbindet. Von der Bruttogeschossfläche von 117.181 Quadratmetern sind für den Einzelhandel (einschließlich Gastronomie) 18.634 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche vorgesehen. Hinzu kommen rund 4.120m² Fitness- und Wellnessfläche sowie Arztpraxen auf ca. 2.776 Quadratmetern.

    Gleichzeitig errichtet DIRINGER & SCHEIDEL das Nachbargebäude „Kleine Fressgasse“, auf dessen Bruttogeschossfläche von 37.969 Quadratmetern für den Einzelhandel 8.553 Quadratmeter gewerbliche Mietfläche entfallen. Dazu kommen 5.226 Quadratmeter Büromietfläche und 7 moderne Mietwohnungen.

    In der dreigeschossigen Tiefgarage unter beiden Gebäudekomplexen entstehen 1.376 Stellplätze. Es werden mindestens 1.000 Arbeitsplätze entstehen. Projektpartner für Architektur und Design ist Blocher Blocher Partners, Mannheim (www.blocherblocher.com). Eröffnungstermin der Einzelhandelsflächen von Q 6 Q 7 ist im Herbst 2016.

    Mehr Informationen im Internet unter www.q6q7.de.

    Tower Media i.A. D&S Unternehmenskommunikation